VENTILE

PRODUKTSELEKTOR

SMART IN FLOW CONTROL

BR 14e - pneumatisch - ANSI

Pneumatisches Stellventil

Bauform
Klappe

EINSATZ

  • Regelanwendung
  • Niederdruckanwendung
  • Hygienische Anwendung

AUSFÜHRUNG
ANSI

MEDIUMSTEMPERATUR
-10 bis 200 °C / 14 bis 392 °F

HILFSENERGIE
pneumatisch

NENNWEITE
NPS 2 bis NPS 24

NENNDRUCK
Class 150 bis Class 300

Auskleidung
ohne

Das Ventil BR 14e - pneumatisch - ANSI ist mit folgenden Antrieben kombinierbar:

Merkmale:

  • Membran-Schwenkantrieb
  • Max. Stellwinkel 90 ±3°
  • Stelldrücke 2,5 bis 6,0 bar
  • Temperaturen von –35 bis +90 °C
  • Drehmomente von 15 bis 5619 Nm
  • Hohe Stellkräfte bei großer Stellgeschwindigkeit und minimaler Reibung durch Verwendung von verschleißarmen Rollmembranen
  • Spiel- und wartungsfreie Lager
  • Wirkrichtung (Feder öffnet/Feder schließt) abhängig vom Anbau an die Schwenkarmatur
  • Von außen einstellbare Anschlagschrauben zur Begrenzung des Stellwinkels
  • Hervorragende Regeleigenschaften durch großen Hub
  • Schnittstellen nach DIN EN ISO 5211 und VDI/VDE 3845

Merkmale:

  • Einfach- oder doppeltwirkender Kolbenantrieb
  • Geeignet für hohe Anforderungen in Chemieanlagen
  • Stellwinkel 90°
  • Stelldrücke bis 10 bar
  • Drehmomente von 5 bis 11674 Nm
  • Temperaturen von –40 bis +80 °C
  • Großer Einstellbereich der Endlagen ( +5°/–15°)
  • Diagonale oder parallele Vierkantstellung
  • Stellungsanzeige frei einstellbar in 45°-Schritten
  • Gekapselte Federpakete
  • Spielfreie Kraftübertragung durch Evolventenverzahnung
  • Umkehrbare Drehrichtung ohne zusätzliche Bauteile
  • Oberflächenveredelung durch Kesternich- und Salzsprühtest geprüft
  • Zentrierring ins Gehäuse gefräst
  • Genormter Anbau von Zusatzgeräten nach VDI VDE 3845 oder NAMUR
  • Einfache Aufbaumöglichkeiten nach DIN EN ISO 5211
  • Ausblassichere Endanschlagsschrauben
  • Hohe Standard-Stellgeschwindigkeiten

Merkmale:

  • Einfach- oder doppeltwirkender Kolbenantrieb
  • Geeignet für hohe Anforderungen in Chemieanlagen
  • Stellwinkel 90°
  • Stelldrücke bis 10 bar
  • Drehmomente von 5 bis 11674 Nm
  • Temperaturen von –40 bis +80 °C
  • Großer Einstellbereich der Endlagen ( +5°/–15°)
  • Diagonale oder parallele Vierkantstellung
  • Stellungsanzeige frei einstellbar in 45°-Schritten
  • Gekapselte Federpakete
  • Spielfreie Kraftübertragung durch Evolventenverzahnung
  • Umkehrbare Drehrichtung ohne zusätzliche Bauteile
  • Oberflächenveredelung durch Kesternich- und Salzsprühtest geprüft
  • Zentrierring ins Gehäuse gefräst
  • Genormter Anbau von Zusatzgeräten nach VDI VDE 3845 oder NAMUR
  • Einfache Aufbaumöglichkeiten nach DIN EN ISO 5211
  • Ausblassichere Endanschlagsschrauben
  • Hohe Standard-Stellgeschwindigkeiten

Merkmale

  • Bestehend aus durchschlagender zentrischer Regelklappe und Antrieb
  • Standard-Schnittstelle DIN ISO 5211
  • Klappengehäuse, Klappenwelle und Klappenscheibe aus Sonderwerkstoffen
  • Lug-Type und Wafer-Type
  • Tellerfedervorgespannte PTFE-Dachmanschettenpackung
  • TA Luft
  • Ausblassichere Schaltwelle
  • Baulängen nach DIN EN 558 Reihe 20 (K1 nach DIN 3202)

Zubehör

  • Handhebel
  • Abschließvorrichtung
  • Luftfilter

Optionen

  • Flanschnut nach DIN 2512
  • Hochtemperaturausführung

Information

Zertifikate

Im Produktselektor werden ausschließlich aktuelle Dokumente angezeigt. Eine Aufstellung aller verfügbaren Dokumente finden Sie unter dem Menüpunkt Dokumentation.

Produkt merken

Nutzen Sie die Merkliste und kontaktieren Sie uns unverbindlich bei Fragen zum Produkt!

MERKLISTE

Merkliste ist leer