PRESSE-INFORMATIONEN

ALLE PRESSEMELDUNGEN

SMART IN FLOW CONTROL

Intelligente Ventildiagnose mit SAM VALVE MANAGEMENT

|   Presseinformationen | 1952 Zeichen (inkl.), 239 Wörter

Mit der neuen portalgestützten Anwendung SAM VALVE MANAGEMENT zur intelligenten Überwachung und Verwaltung von Stellventilen in Prozessanlagen verbindet SAMSON die traditionelle Komponentenwelt mit den Möglichkeiten der Digitalisierung im Rahmen von Industrie 4.0 und bietet Kunden damit einen echten Mehrwert an.

SAM VALVE MANAGEMENT zeigt eine Übersicht über alle mit smarten SAMSON-Stellungsreglern ausgerüsteten und angeschlossenen Ventilen in einem klar strukturierten Dashboard mit allen relevanten Betriebs- und Diagnoseparametern an und lässt Störungen direkt erkennen. Es wertet außerdem alle vorliegenden Daten zuverlässig auf der Grundlage umfangreicher Algorithmen aus und gibt Handlungsempfehlungen als bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die jahrzehntelange Expertise von SAMSON im Bereich der Ventiltechnik und Diagnose ist Basis des regelbasierten Bewertungssystems und Grundlage für den systemseitigen Support, den SAM VALVE MANAGEMENT auch bei der vorausschauenden Planung von Wartungsaktivitäten bieten kann.

Die Daten in SAM VALVE MANAGEMENT können durch Datentransfer aus gängigen Leitsystemen oder aus der SAMSON-Bedienoberfläche TROVIS-VIEW synchronisiert werden.

Durch umfangreiche Diagnosefunktionalitäten unterstützt SAM VALVE MANAGEMENT, die Verfügbarkeit von Stellventilen zu erhöhen, indem sich anbahnende Fehlzustände und Wartungsbedarfe frühzeitig erkannt und behoben werden können. SAM VALVE MANAGEMENT dient somit als Basis für die Optimierung der Anlagenprofitabilität.

Der Asset Management Service von SAMSON bietet zudem passende Unterstützung rund um SAM VALVE MANAGEMENT an. Experten übernehmen das regelmäßige Monitoring von kritischen Messstellen und melden sich, wenn Handlungsbedarf besteht. Dokumente, Zeugnisse und Wartungsprotokolle werden in einer digitalen Akte gepflegt, damit die Historie der Messstellen über den kompletten Lifecycle einsehbar ist.