RETOUREN

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR ABWICKLUNG

SMART IN FLOW CONTROL

Wichtige Informationen zur Retouren-Abwicklung/Einsendung von Geräten

Um Waren zur Reparatur, Gewährleistungsprüfung oder zum Umbau an SAMSON zu senden, kontaktieren Sie bitte das für Sie zuständige Ingenieur- und Vertriebsbüro oder Ihre Niederlassung vor Ort.
Alternativ können Sie die Retouren unter Beachtung der Ausnahmeregelungen für spezielle Gerätetypen auch über retouren(at)samsongroup.remove-this.com anmelden. Ihre E-Mail sollte nachfolgende Informationen über die Ware enthalten

  • Typ
  • Artikelnummer
  • Varianten-ID
  • Ursprungsauftrag bzw. Bestellung
  • ausgefüllte und unterschriebene Erklärung zur Kontamination (SD 1700-0267 DE/EN)

Nach Prüfung Ihrer Anfrage erhalten Sie einen RMA-Schein.

Den RMA-Schein und die ausgefüllte und unterschriebene Erklärung zur Kontamination bringen Sie bitte außen gut sichtbar an das Packstück an.

Bitte senden Sie die Ware ausschließlich an die auf dem RMA-Schein angegebene Lieferadresse.

Im Falle einer Ablehnung Ihrer Retouren-Anfrage, informieren wir Sie umgehend über die weitere Vorgehensweise.

Bei Nichtbeachtung des o.g. Verfahrens behalten wir uns vor, die Warenannahme zu verweigern oder unfrei an den Absender zurück zu senden.
Etwaige hierdurch entstandene Kosten werden unter Umständen in Rechnung gestellt.

Einsendungen zur Reparatur/zum Umbau

Für Einsendungen zur Reparatur/zum Umbau berechnen wir für die Befundung eine geräte-/typenabhängige Befundungspauschale. Diese wird bei Beauftragung zur Instandsetzung mit dem eigentlichen Reparaturpreis verrechnet.

Einsendungen zur Gewährleistungsprüfung

  • Pauschalbeträge bei nicht berechtigtem Gewährleistungsanspruch:
    • geräte-/typenabhängige Befundungspauschale (wird bei Beauftragung zur Instandsetzung mit dem eigentlichen Reparaturpreis verrechnet)
    • 45,00 EUR Aufwandspauschale für die Erstellung eines Berichts
  • sonstige Pauschalbeträge auf Anfrage:
    • detaillierter Bericht bei berechtigtem Gewährleistungsanspruch 45,00 EUR
    • Detailfotos 30,00 EUR/Gerät

Für Retouren zur Gutschrift erklären Sie sich mit Übermittlung Ihrer Anfrage mit den unten stehenden Rücknahmekosten einverstanden.

  • Rückgabe von Lagerware im Originalzustand, unabhängig davon, ob die Verpackung geöffnet wurde oder nicht: 20 % Abzug vom Nettoverkaufspreis, mindestens jedoch 100,00 EUR pro Gerät.

Jede Geräterücknahme ist für uns mit erheblichen administrativen Kosten verbunden und beeinträchtigt eine Lagerbevorratung nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Die Geräte müssen vor Rückgabe in unser Lager gründlich auf einwandfreie Funktion geprüft werden, um bei Neuauslieferung die volle Gewährleistung im Rahmen unserer allgemeinen Lieferbedingungen übernehmen zu können.

  • Bei Fertigungsgeräten ergeben sich die Rücknahmekosten aus Zustand, Alter und Gerätetyp. Diese werden nach einer entsprechenden Befundung berechnet, betragen jedoch mindestens 60 % des Nettoverkaufspreises.
  • Elektronische Geräte können nach Ablauf von zwei Jahren nach Auslieferung nicht mehr zurückgenommen werden.
  • Spezialausführungen, Schaltschränke, veraltete Typen sowie gebrauchte Geräte können grundsätzlich nicht zurückgenommen werden.
Ausnahmeregelungen für spezielle Gerätetypen

Anfragen zu nachfolgenden Gerätetypen sind ausschließlich über das für Sie zuständige Ingenieur- und Vertriebsbüro oder Ihre Niederlassung vor Ort abzuwickeln:

bis einschließlich DN 25 bzw. NPS 1

  • Typ 3222, Durchgangsventil
  • Typ 3226, Dreiwegeventil
    • TROVIS 5724, Elektrischer Prozessregelantrieb
    • TROVIS 5725, Elektrischer Prozessregelantrieb
    • TROVIS 5757, Elektrischer Prozessregelantrieb
    • Typ 5821, Antrieb
    • Typ 5822, Antrieb
    • Typ 5824, Elektrischer Antrieb
    • Typ 5825, Elektrischer Antrieb
    • Typ 5853, Elektrischer Antrieb
    • Typ 5856, Elektrischer Antrieb
    • Typ 5857, Elektrischer Antrieb

      bis einschließlich DN 25 bzw. NPS 1

      • Typ 2431 K, Ventil
      • Typ 2432 K, Ventil
      • Typ 2434, Dampfdruckminderer
      • Typ 2433 K, Ventil
      • Typ 2435 K, Ventil
      • Typ 2436 K, Ventil
      • Typ 2437 K, Ventil
      • Typ 2438, Hydraulische Steuerung
      • Typ 2465, Differenzdruck- und Volumenstrombegrenzer
      • Typ 2469, Volumenstromregler und Temperaturregler
      • Typ 2479, Differenzdruckbegrenzer und Temperaturregler mit Volumenstrombegrenzung
      • Typ 2488, Volumenstromregler
      • Typ 2489, Volumenstromregler
      • Typ 44-0 B, Druckminderer
      • Typ 44-1 B, Druckminderer
      • Typ 44-2, Druckminderer
      • Typ 44-3, Sicherheitsabsperrventil
      • Typ 44-4, Sicherheitsüberströmventil
      • Typ 44-6 B, Überströmventil
      • Typ 44-7, Überströmventil
      • Typ 44-8, Sicherheitsüberströmventil
      • Typ 44-9, Sicherheitsabsperrventil
      • Typ 45-1, Differenzdruckregler
      • Typ 45-2, Differenzdruckregler
      • Typ 45-3, Differenzdruckregler
      • Typ 45-4, Differenzdruckregler
      • Typ 45-6, Differenzdruckregler
      • Typ 45-9, Volumenstromregler
      • Typ 46-6, Differenzdruckregler mit Volumenstrombegrenzer
      • Typ 46-7, Volumenstrom- und Differenzdruckregler
      • Typ 47-1, Volumenstrom- und (Differenz-)Druckregler
      • Typ 47-4, Volumenstrom- und (Differenz-)Druckregler
      • Typ 47-5, Volumenstrom- und Differenzdruckregler
      • Typ 50 ES/EM,  Druckminderer
      • TROVIS 5610, Heizungs- und Fernheizungsregler
      • TROVIS 5724, Elektrischer Prozessregelantrieb
      • TROVIS 5725, Elektrischer Prozessregelantrieb
      • TROVIS 5757, Elektrischer Prozessregelantrieb
          Erklärung zur Kontamination
          Non-conformance Report (NCR)

          Checklisten

          Antriebe Typen 58xx und 3x74
          Stellungsregler Typen 3725, 3793, 3730-x und 3731-x
          Regler Typen 64xx und 5xxx